Preis.

Branche: Energiedienstleister

Bereich: Produktentwicklung

Ein Anbieter für innovative Energiedienstleistungen möchte sein Produkt- und Dienstleistungskonzept auf eine neue Zielgruppe anwenden. Um die Akzeptanz zu testen, werden Fokusgruppen mit verschiedenen Zielgruppen durchgeführt.

 

Eine Fokusgruppe ist die moderierte Diskussion einer Gruppe von Personen. Die Diskussion ist geprägt durch den gegenseitigen Austausch und die Konfrontation mit Wahrnehmungen, Meinungen und Ideen anderer Diskussionsteilnehmer. Sie erzeugt so eine Vielzahl an Informationen. Fokusgruppen eignen sich nicht nur, um die Marktakzeptanz neuer Produkte in alternativen Zielgruppen zu testen, sondern auch den Einsatz und die Ausgestaltung von Marketing-Mix-Instrumenten zu testen, Bekanntheit und Image qualitativ zu bewerten sowie zur Identifikation von Preisbereitschaften. Letzteres lässt sich mittels einer Conjoint-Analyse ermitteln, die Bestandteil einer Fokusgruppe sein kann oder losgelöst davon durchgeführt wird.


Da sich die Zielgruppen des Energiedienstleisters in ihren Anforderungen stark unterscheiden, werden zielgruppen-spezifische Fokusgruppen durch die Mitarbeiter der Beratung durchgeführt – von der Konzeption der Fokusgruppen, über die Rekrutierung der Teilnehmer, Durchführung und Moderation der Fokusgruppen sowie die Analyse und Ableitung von strategischen Handlungsempfehlungen.


Nicht nur das Produktkonzept, sondern auch die Preisbereitschaften innerhalb der Zielgruppen wurden ermittelt und in das Produktkonzept integriert.


Die Ergebnisse lieferten relevante Hinweise zur Anpassung des Konzepts, um den Bedürfnissen und Anforderungen sowie den Preisbereitschaften zu entsprechen.

Dr. Oliver Kohl
Geschäftsführung