Lohnt sich Social Media Marketing für Energieversorger noch?

Strom und Gas auf Social Media bewerben

Vor einigen Jahren wurde diskutiert, ob sich Marketing über Soziale Medien für Energieversorger und Stadtwerke lohnen kann. Mittlerweile diskutiert man eher darüber, ob es sich noch lohnt, auf den Zug aufzuspringen. Facebook, als Urgestein der Sozialen Medien, hat bei der jungen Zielgruppe (16-19 Jahre) stark einbüßen müssen: der Marktanteil ist von über 90% im Jahr 2014 auf 36% im Jahr 2019 heruntergefallen (Quelle). Die älteren Zielgruppen, die sich aktiv für oder gegen einen bestimmten Energieversorger entscheiden, sind aber auch weiterhin bei Facebook anzutreffen. Eine Analyse der Werbeaktivitäten der Energieversorger zeigt, dass auch im Jahr 2021 sowohl Marketing als auch Vertrieb von gezielten Social Media Marketing profitieren können. Entscheidend ist dabei den Kunden so gezielt wie möglich anzusprechen und einen Mehrwert zu bieten.

Real Life Test: Werbedruck der Energieversorger auf Sozialen Medien

Um herauszufinden, wie oft und mit welchen Themen Energieversorger einen User über die Sozialen Medien ansprechen, wurde ein „Real Life Test“ durchgeführt. Dazu wurde ein User kreiert, der in das Beuteschema der meisten Strom- und Gasanbieter passt: Michael ist 35 Jahre, verheiratet, Vater zweier Kinder und interessiert sich neben Fußball für Immobilien, E-Autos und Smart Home. Michael wurde auf facebook und instagram zum Leben erweckt. Über einen Zeitraum von mehreren Wochen wurde sein Feed dreimal täglich auf Werbeanzeigen von Energieversorgern analysiert. Das Ergebnis: täglich werden ihm rund 7 unterschiedliche Anzeigen von 3 Unternehmen zum Wechsel seines Energieversorgers eingespielt. Insgesamt treten 42 Energieversorger über Werbeanzeigen mit ihm in Kontakt.

Content - Der Inhalt ist entscheidend

Wirksame Werbeanzeigen sprechen die Bedürfnisse des Users konkret an. In unserem Test wird Michael mit Angeboten, die zu seinen Interessen passen, abgeholt. Er erhält Angebote zu Autostrom, interessante Informationen zu Neubauten und Wissenswertes aus dem Bereich Smart Home. Diese Art der Werbeanzeigen verweisen auf Landing Pages, die weitere Informationen zum Thema bereitstellen. Michael wird gezielt ausgewählt, seine Interessen werden angesprochen und er wird auf die passende thematische Seite und somit in das eigene, digitale Ökosystem weitergeleitet. Der Schritt zur Conversion wird somit erheblich verkleinert.

Fragen zum Thema Social Media Marketing für Energieversorger? Kontaktieren Sie uns:

Ihre Angaben

* benötigtes Feld